29.03.14 - Tagesausflug auf den Taubenberg

Wochenende & Traumwetter - eine perfekte Kombi...

Nachdem es hieß, wir würden Sonne satt bekommen, hatten wir am Freitag abend kurzerhand beschlossen unsere Wanderrucksäcke, Schuhe und Konsorten nun endlich aus dem Kellerschrank zu befreien um am Samstag frühmorgens eine kleine Wanderung ins Münchener Umland zu unternehmen. Der Taubenberg sollte es sein für den Auftakt. Dort befindet sich eines der großen Trinkwasserreservoires der Stadt München.
Wir haben uns bei unserem Tante Emma Laden im Ort mit Wurstsemmeln, Kaba & Traubenzucker die nötige Brotzzeit besorgt und dann konnt`s los gehen. Nach nicht mal einer Stunde waren wir bereits in Oberwarngau, von dort aus beginnt der Weg Richtung Taubenberg. Es gab keinerlei Stau auf den Straßen, das war schon mal sehr erfreulich, denn an den Wochenenden ist die Salzburger Autobahn in der Regel dicht.

Der Wanderpfad führte uns durch den kühlen Nadelwald was im Hochsommer sowohl für Mensch als auch Hund sehr angenehm ist da man die meiste Zeit eigentlich im Schatten gehen kann. Die Tour führt den Wanderfreund über ein unsichtbares Labyrinth aus Kanälen und Becken. Man muß bei dieser wirklich einfach zu gehenden Strecke, bei der man insgesamt etwa 3 Stunden Fußmarsch zu absolvieren hat, keine steilen Gipfel erklimmen um ein schönes Panorama zu genießen.

  

Kontakt:

 

Tel:

Fax:

Mail: